Impressum Datenschutzerklärung

Innenausbau

Im Wesentlichen sind damit also Ausbauarbeiten in den Innenräumen des Gebäudes gemeint, wie die Herstellung von Fußboden-, Wand-, und Deckenbekleidungen. Dabei kann es auch zur Überschneidung von Gewerke kommen, z. B. können Natursteinarbeiten in Innenräumen durchaus vom Unternehmer des Bauhauptgewerks (Rohbau) mit durchgeführt werden. 

Typische Ausbau-Gewerke sind: 

- Trockenbau als Schlüsselgewerk und häufig zentrale Gewerkeschnittstelle modernisierender Raumgestaltung 
- Estrich 
- Oberboden (Teppiche, Parkett, Laminat) 
- Treppenbau (z. B. Stahl-Holztreppen) 
- Schlosser- und Spenglerarbeiten (z. B. Geländer an Innentreppen) 
- Innenputz 
- Fliesen 
- Natursteinarbeiten (im Gebäude z. B. Fensterbänke, Bodenbeläge) 
- Innentüren 
- Mal- und Lackierarbeiten 
- Stuckateur- oder Gipserarbeiten 
- Einbaumöbel 

Und grade hier zeigt es sich mit guten Handwerken zusammen zu arbeiten.

   Top